Worum geht's?

Der Gute Studienstart ermöglicht Hochschulorientierung zwischen der FH Aachen und RWTH Aachen und zudem Fachorientierung in den Ingenieurwissenschaften zwischen Elektrotechnik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Bauingenieurwesen.

Unser Motto: Erst orientieren, dann starten!

Angeboten werden unterschiedliche Programme:

Orientierung in Elektrotechnik Orientierung im Bauingenieurwesen Orientierung im Maschinenbau und in Luft- und Raumfahrttechnik
StudiengangProjektProjekt
Informationen auf der Seite der FH Aachen und auch auf den Seiten der RWTH Aachen
Bewerbung über das Portal der FH Aachen Anmeldeinformationen findest Du hier.Anmeldeinformationen findest Du hier

Orientierung in Elektrotechnik: Studiengang Elektotechnik mit Orientierungssemester („ETOS"):

  • Gemeinsames erstes Semester: Grundlagenprogramm durch Mathematik, Einführung in die Elektrotechnik, Einführung in die Physik und ein Rahmenprogramm zur Orientierung durch Orientierungsmodul (Vorstellungswoche, studentisches Mentoring, Studieren Lernen), Ringvorlesung (Vorlesungen/Vorträge aus der Elektrotechnik), Technisches Englisch
  • Ab dem zweiten Semester: Industriepraktikum und Studium „Elektotechnik" an der FH Aachen oder „Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik" an der RWTH Aachen.
Erst zum zweiten Semester müssen sich die Studierenden auf eine Hochschule festlegen. Keine erneute Bewerbung zum zweiten Semester notwendig.

Orientierung im Bauingenieurwesen bzw. im Maschinenbau und in der Luft- und Raumfahrttechnik („Nulltes Semester"):

  • ein Grundlagenprogramm: u.a. Mathematik
  • ein Rahmenprogramm: Realistische Vorstellung der Studiengänge, studentisches Patensystem, Lerngruppen, Vorstellungswoche und
  • ein Wahlprogramm mit regulären Angeboten aus Bauingenieurwesen bzw. im Maschinenbau und in der Luft- und Raumfahrttechnik. Sie erhalten einen Stundenplan für die Orientierung im Bauingenieurwesen oder im Maschinenbau und in der Luft- und Raumfahrttechnik.
Erst zum folgenden Wintersemester müssen sich die Teilnehmenden auf die Hochschule festlegen und für einen Studienplatz bewerben. Programmänderungen sind hier vorbehalten.

Die Studienberatungen beider Hochschulen stehen zur individuellen Einzelberatung zur Verfügung und begleiten bei der Entscheidungsfindung.

Die Unterschiede im Überblick:

Studiengang „Elektrotechnik mit Orientierungssemester" (ETOS) Projekt „Guter Studienstart" (GSS) - das „nullte Semester"
Bachelor-Studiengang (7-semestrig) mit Orientierungssemestereinsemestriges Projekt zur Studienorientierung
bietet einen optimalen begleiteten Einstieg ins Studium der Elektrotechnik sowie Hochschulorientierung zwischen RWTH und FH Aachenbietet Fachorientierung in den Bereichen Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Hochschulorientierung zwischen RWTH und FH Aachen
Einschreibung nur als Studierender möglich; Einschreibung ist reguläres Hochschulsemester (Wartezeit wird beeinflusst)Anmeldung als Gasthörer oder Einschreibung als Studierender möglich; kein reguläres Hochschulsemester (Wartezeit läuft weiter)
Voraussetzung: Fachhochschulreife oder Allgemeine HochschulreifeSchüler*innen: Anmeldung als Gasthörer*innen; Abiturient*innen und Studierende: Einschreibung mit (Fach-)Hochschulreife oder Allgemeiner Hochschulreife
Bezug von BAföG möglichkein Bezug von BAföG möglich
bei Nichtbestehen werden Prüfungsversuche gewertetbei Nichtbestehen werden Prüfungen nicht gewertet; bestandene Prüfungen werden ggf. für ein späteres Studium anerkannt (siehe Anerkennungsliste)
nach dem Orientierungssemester: Fortsetzung des Studiums der Elektrotechnik an der FH oder RWTH Aachen; keine neue Bewerbung erforderlich (Fortsetzung an der RWTH Aachen nur mit Allgemeiner Hochschulreife möglich)nach dem „nullten Semester": Bewerbung für Studiengang an FH oder RWTH Aachen möglich; neue Bewerbung erforderlich